< Augen auf ! Und Hilfe bei sexuellem Missbrauch
18.05.2014 15:52 Alter: 5 yrs
Kategorie: Jugend-F

Auch das Fischerdorf kein Problem für die BiB


Am Samstag, 10.05.2014 ging es bei fiesen Schmuddelwetter gegen den SV Lüttingen, den wahrscheinlich stärksten Gegner unserer Gruppe, zusammen mit Ossenberg und Alpen.

Gegen Ossenberg hatten wir ja gewonnen, in Alpen erfolgreich remisiert. Nun ging es also gegen die Fischerdörfler aus Lüttingen.

Wir konnten erneut aus dem Vollen schöpfen, alle Kinder waren an Bord: Flo N. , Beau, Phil, Flo P. , Josh, Benno, Ilias, Timo, Joel, Julius, Maarten und Friedi. Wir begannen mit der defensiven Reihe hinten rechts Josh , Benno in der Mitte und auf links Flo N. , der seine ungewohnte Aufgabe rustikal und erfolgreich ausführte.In der Zentrale spielte Flo P. , vorne links Maarten, in der Mitte Julius und auf rechts Ilias. Es entwickelte sich ein bombastisches F Jugend Spiel, in der Vyma den besseren Start erwischte. Wir hatten sichtlich Spaß am Fußball und führten schnell mit 3:0 durch Tore von Maarten und Benno und einem Eigentor der Fischerchöre . Jetzt machte das Team wieder den Stier in einer spanischen Stierkampfarena, man sah ein rotes Tuch und rannte wild drauf los….und dabei wurde wieder die Abwehr vergessen.

Lüttingen kam nun verdient auf 3:3 heran und zeigte dabei tollen Konterfußball. Es kam wie es kommen mußte und Lüttingen erhöhte nun noch auf 4:3 vor der Pause.

Es wurde schnell was getrunken und weiter gespielt. Wir lobten den Einsatz unserer Boys in Blue und sagten , sie sollten einfach so weiter machen, der Einsatz stimmte ja auch. Ilias Farfan bestätigte seine tolle Form und erzielte den Ausgleich. Lüttingen steckte nicht auf und schoss nun das 4:5. Julius, unser heutiger Spiritus Rector, schoss das 5:5 für unsere Farben.

Heute ein Sonderlob an Julius, tolle Form, toller Kampf. Erinnert mich an die Glanzzeiten eines Ciriaco Sforza… Wir spielten und drückten weiter und kamen nun zum 6:5 durch den lauf- und einsatzfreudigen Timo, Benno krönte seine tolle defensiv Leistung mit seinem zweiten Tor zum 7:5.

Lüttingen haute sich nun den Ball selber rein und somit stand es 8:5 für uns. Ein verrücktes Spiel! Den Schlusspunkt setzte für uns Phil, der mit seinem viel umjubelten ersten Saisontor das 9:5 für uns erzielte. Klasse Phil!

Beendet wurde das Spiel mit dem 9:6 für Lüttingen, welches auch das Endergebnis darstellte. Tolles und faires Spiel von zwei spielstarken Teams!

Jörg und Thomas

P.S. BiB = Boys in Blue ;-)