< Augen auf ! Und Hilfe bei sexuellem Missbrauch
01.05.2014 12:14 Alter: 5 yrs
Kategorie: Jugend-F

Boys in Blue rock' on


Am Dienstag, 29.04.2014 erwarteten wir die Concordia aus Ossenberg auf unserer Platzanlage in Vynen. Den ganzen Tag über fühlte man sich wie auf der nicht weit von uns gelegenen kleinen Insel mit Namen „England“, auf der es bekanntlich 335 Tage im Jahr regnet….die verbleibenen 30 Tage im Jahr wird sich dort dann alle zwei Jahre immer geärgert, dass man bei einer Fußball EM oder WM früh ausscheidet….

Nach mehreren Telefonaten unter uns „Tränern“ , Karina Kohl als Leiterin Spielbetrieb und anderen diversen Vorstandsmitglieder und Funktionären des SV Vyma und einer Platzbegehung durch meiner einer, wurde entschieden………wir spielen. ;-) Jörg Pepsicola war schon früh aufm Platz um das Spielfeld aufzubauen. Zu dem Zeitpunkt hatte Jörg noch gute Laune, schließlich war dort das CL Halbfinalrückspiel zwischen Bayern München und Real Madrid noch nicht gespielt….., Anm. d. Redaktion , Endergebnis 0:4. ……

ja ja ich weiß, das sage gerade ich als K‘Lautern Fan ,die eine Woche zuvor in München mit 1:5 unter die Räder kamen. Wir konnten aus dem Vollen schöpfen, alle Kinder waren an Bord: Phil, Flo N. , Benno, Ilias, Maarten, Beau, Joel, Friedi ,Josh, Timo, Julius und Flo P. Wir begannen mit Phil im Tor, Beau war in der 2. HZ . im Kasten. Vorab, beide machten ihre Sache richtig gut.

Die Kinder waren, ich vermute durch Schulbeginn und einigen Kommunionsfeiern plus eben einem Regentag, mit Duracel Batterien bestückt und aufgedreht.

Das merkte man auch auf dem Platz: Wir spielten mit 7 Feldspielern und es knubbelte sich doch teilweise ganz schön, es wirkte sehr aufgedreht. Ossenberg war der erwartet ebenbürdige Gegner und traf verdient zum 1:0. Wir zeigten zwar gute Ansätze im Spiel nach vorne, vernachlässigten aber doch ein ums andere Mal die Defensive.

Durch ein herrliches Tor durch einen Schlenzer von Benno Alic kamen wir zum 1:1. Ausgleich. Es ging nun hin und her, das Spiel war dem Spielstand entsprechend wirklich ausgeglichen. Die letzte Aktion in Halbzeit 1 war eine Ecke für Ossenberg. Die Concordianisten nutzen den Standard um auf 2:1 in Führung zu gehen.

In der Halbzeit wurde sich erholt und was getrunken. Ilias Alic schien aus seinem Bosnien Urlaub irgendein Zaubergetränk mitgebracht oder viel mit seinem Papa Dzemal trainiert zu haben, seines Zeichens ja auch ein erfolgreicher Goalgetter in den Amateurligen am Niederrhein.

Wir machten es nun wirklich gut, Maarten auf links sorgte ein ums andere Mal mit Dribblings für Gefahr, Julius hat ne tolle Präsenz (groß und gut) aufm Platz, Timo und Benno liefen und rackerten wie verrückt , Josh ein „6er Abfängjäger“ , Flo P. dribbelte halb Ossenberg schwindelig, Ili brandgefährlich auf rechts, Flo N. spielte rustikal in der Abwehr, ebenso wie Eisen Karl Friedi , Joel und Phil. Beau sicher im Tor! Sauber!

Verdient kamen wir zum 3:2 für unsere Farben eben durch zwei Treffer von „Ili“. Nun wendete sich aber das Blatt und Ossenberg übernahm die Kontrolle über das Spiel und schaffte verdient den Ausgleich. Die Gäste aus Ossenberg gaben nie auf und waren mindestens ebenbürtig an diesem Tag!

Es hieß nun also 3:3 und jetzt hatten wir auch wirklich Glück: Ossenberg hätte es ab dato verdient gehabt in Führung zu gehen…aber wir hatten eben Ilias: Gekonnt setzte er sich erneut durch und traf zum 4:3 für die Boys in Blue!

Ab diesem Tor spielten wir das Spiel von der Uhr runter. Es reichte noch für einen knappen Sieg! Bravo! Am Ende gab es das 7 Meter Schießen und die zwei toll spielenden Mannschaften wurden verabschiedet und zwar auch mit einem dicken Lob für die Mannschaft aus Ossenberg, die tolle und faire Gäste waren.

So macht es Spaß!

Jörg und Thomas