< Augen auf ! Und Hilfe bei sexuellem Missbrauch
21.03.2014 16:22 Alter: 5 yrs
Kategorie: Jugend-F

F Jugend chillt und siegt erneut


Am Donnerstag, 20.03.2014 spielten unsere Boys in Blue gegen den SV Sonsbeck 2.

Bei besten Fußballwetter waren erwartungsgemäß viele Zuschauer von beiden Seiten anwesend, die von Sam bewirtet wurden.

Heute standen uns elf Kinder zur Verfügung, so dass wir im Vorfeld bereits wussten, dass uns eine Wechselorgie bevor stand.

Wenn Jörg und ich für jedes mal „Thomas/Jörg , wann komm ich wieder rein?“ auch nur einen Euro bekommen hätten, wir Trainer hätten am Tag danach ganz entspannt 14 Tage Türkei All In buchen können…. ;-)

Boys in Blue heute: Florian N. , Flo P. , Ilias, Benno, Timo, Josh, Beau, Maarten, Friedi, Phil und Joel. Phil ging in der ersten Halbzeit ins Tor und spielte seinen gewohnten, wenn auch manchmal unorthodoxen ,Torwartstiefel runter. Gut Phil!

 In der Abwehrreihe standen zentral Benno, links Friedi und rechts Josh,gewohnte souverän. 

Vorne auf rechts Ilias, links Maarten und in der Mitte Timo.Beau, Joel, Florian N. und Flo P. standen als back Up bereit, die bei Ihren Einsatzminuten ebenfalls tolle Leistungen brachten.

In der ersten Halbzeit ging es gegen den immer stärker aufkommenden Wind, ein wie sich rausstellen sollte , doch großes Hindernis. Aber trotz Gegenwind….im Training gehen die Jungs so zur Sache, dass man manchmal Angst um die kleinen Beinchen bekommt und im Spiel? Hmmm…so abwartend…zögerlich….so....och joooo…wird schon alles gut werden…

Man könnte meinen, die Betriebsmannschaft eines Finanzamtes macht sich grad für ein kleines internes Fußballspiel warm. Ohne jetzt irgend einen Finanzbeamten zu nahe treten zu wollen….;-)

Es kam wie es kommen musste: Sonsbeck spielte hervorragend mit und inszenierte Konter nach Lehrbuch. So entstand auch das bis dato verdiente 1:0 für den SVS. Gottlob steckten wir aber nicht auf und trafen schließlich zum 1:1 durch Ilias. Aber der Wind hinderte doch den einen oder anderen langen Ball daran, beim Empfänger anzukommen. Es ging hin und her, mittlerweile waren sogar die Vyma Jungs wach und hielten gut mit. Trotzdem ging der SVS erneut in Führung, 1:2 für die Red Devils. Timo traf zum 2:2 Halbzeitstand.

Jörg Pepsicola erinnerte in seiner Kabinenpredigt die Jungs mal an Ihre Sprüche und Taten im Training und dass diese auch ruhig im Wettkampf folgen dürfen: gesagt, getan!

Mit den Worten Jörgs und dem Wind im Rücken startete der ICE Vyma gegen Sonsbeck! Nun folgten Tore vom Fließband von Maarten ,und zwar deren 3 (!!!), und erneut Timo, die uns auf die Siegerstraße brachten.

Es folgte zwischendurch das 6:3 für den SVS, die nie aufgaben! Tolle und faire Kids, die Dirk van Bonn (ein Inbegriff des niederrheinischen Amateurfußballs und mein ehemaliger Mannschaftskamerad bei der DJK Labbeck)dort betreut!

Die zweite Halbzeit ging fast ausschließlich auf das Tor der Sonsbecker, wobei in den letzten 5 Minuten hätte es nochmal spannend werden können, aber Florian N. parierte wirklich zweimal sensationell gut!

Auf Grund der zweiten Halbzeit ein doch verdienter Sieg, alle Kinder spielten wirklich gut heute. Das heutige Sonderlob von Onkel Thomas geht an meinen Neffen Beau, der heute eine tolle kämpferische Leistung zeigte.

Zum Abschluß des Abends gab es das obligatorische Sieben Meter Schießen und anschl.das Highlight des Tages und zwar dass von Stephi Westerhoff (danke!!!) spendierte Eis für die Vyma UND Sonsbecker Kids.

Die Sonsbecke und auch die Vyma Chill Boys freuten sich riesig drüber!

 

Jörg und Thomas