< Augen auf ! Und Hilfe bei sexuellem Missbrauch
15.11.2013 18:28 Alter: 5 yrs
Kategorie: Jugend-F

F Jugend mit großem Kampf in Rheinberg


Super gespielt….toll gekämpft….viel Pech gehabt:

Mag man diese Worte eines Fußballprofis nach einem verlorenen Spiel in der Bundesliga mit Worthülsen betitulieren, ist dies die Wahrheit, die man Spiel um Spiel für unsere F Jugend nehmen muss. Diese 3 Halbsätze werden in der Weihnachtsfeieransprache zum Resume der Halbserie zu Wort kommen, versprochen! ;-)

Am Mittwoch, 13.11.2013 hatten Wir ein Nachholspiel beim Solvay Team des TUS Rheinberg. Anstoß war um 17.30 Uhr, so dass wir ein Flutlichtspiel hatten. Zum Glück spielten wir auf dem Rasenplatz der Rheinberger, der aber durch die Witterungsverhältnisse sehr tief war.

Wir wurden sehr nett empfangen, die Trainerin und Trainer des TUS waren super freundlich! Auch eine leckere Tasse Kaffee konnte getrunken werden. Rheinberg hat bis jetzt jedes Spiel gewonnen, einmal remisierte man gegen den SV Menzelen.

Wir begannen mit Flo N. im Tor, Ilias, Julius und Maarten bildeten die defensive Dreierkette. Die vordere Dreierkette bildeten auf links Benno, in der Mitte Timo und auf rechts ging Junior Josh. Die Back Ups bildeten Flo P. , Beau, Joel und Friedi. Furios legten die „Boys in Blue“ los: Angriff auf Angriff rollte auf das Rheinberger Tor. Schusschancen, 2 tolle Ecken durch Benno sorgten für Gefahr. Es war allerdings ein Rheinberger selbst, der für uns ins eigene Netz schoss….egal, 1:0 für uns! Das Vyma Team fing nun aber an, blind nach vorne zu rennen. Hinten standen wir plötzlich in mehreren Situationen mit 2 Verteidigern gegen 4 Angreifer. Rheinberg spielte jetzt flink nach vorne und setzte seine Stürmer gut ein. Flo N. parierte noch 3 mal in „Neuer“ Manier, klasse. Trotzdem hielten wir weiter dagegen, kamen durch Ilias, Timo und Maarten erneut zu Großchancen. Nichts desto trotz stand es zur Halbzeit 4:1 für Rheinberg., davon aber sogar 2 Eigentore durch unsere Jungs!

In der Kabine wurde erstmal was getrunken, dann schworen Jörg und ich das Team ein, aber wir fanden auch deutliche Worte, was die Defensivarbeit angeht. In dem Alter der Kinder kann man auch schon mal negative Dinge ansprechen, die einem als Trainer nicht gefallen. Auch wenn diese Ansagen natürlich nicht ohne eine Podiumsdiskussion seitens der Kinder von statten geht…;-)

Mit neuem Mut und Benno im Tor ging es in die zweite Halbzeit. Vyma spielte 20 Min. auf das Tor der Rheinberger, Ballbesitz 80 % für unsere „Blauen“. Pfostenschüsse, gefühlte 20 Schüsse prasselten auf das Rheinberger Tor! Ilias (klasse) machte Dampf auf rechts, ebenso Maarten auf links. Julius war der Spiritus Rector in der Zentrale, Josh kämpfte im Mittelfeld um jeden Ball, Timo malochte in der vorderen Zentrale und Flo N. setzte sich wuchtig wie ein Tank vorne links durch. Flo N. war es auch, der durch seinen Stürmerinstinkt das 4:2 erzielte. Timo belohnte sich wieder und erzielte das 4:3….und der Vyma Express rollte! Friedi spielt einen blitzsauberen Abwehrpart, Flo P. war quirlig, Beau war überall zu finden und Joel wuselte mit.. wobei Joel den Rheinberger Abendhimmel zwischendurch mal interessanter fand als das Spiel selbst….;-)

Trotzdem war es uns nicht gegönnt, das Spiel noch zu drehen…durch eine unglückliche Abwehraktion unsererseits schenkten wir Rheinberg quasi das 5:3 und damit auch den Endstand. Bis zum Schluß versuchten wir nochmal alles, aber es hat nicht sollen sein!

Trotzdem ein großer Kampf unter dem Rheinberger Nachthimmel, die Offensivkraft aus Rheinberg fast bezwungen. Klasse Boys in Blue!!!

 

Jörg und Thomas