< B-Jugend: Das erste Spiel im neuen Jahr und direkt ein Sieg
05.03.2013 22:24 Alter: 6 yrs
Kategorie: Zweite Mannschaft, Seniorenfussball, Home

Die Zweite: Auftaktsieg zum Rückrundenstart!

5:3 Auswärtserfolg nach klasse Aufholjagd


Nach einer packenden Partie und einer tollen Aufholjagd konnte die Zweite beim verspäteten Rückrundenauftakt einen 5:3 Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht Büderich II verbuchen. 

Nachdem man sich einiges vorgenommen hat, verschlief man die Anfangsphase und lag nach 5 Minuten 1:0 zurück. In einer Anfangs  zerfahrenen Begegnung hatte man nach gut 10 Minuten dann die Chance zum Ausgleich. Dominik Rösen konnte den Handelfmeter, den man durch seine Flanke zugesprochen kam, jedoch nicht verwandeln. Nach dem ersten gelungenen Angriff und einem klasse Pass von Dirk Boogen konnte Markus George nach 18 Minuten dann nun doch den Ausgleich erzielen. Danach spielte sich die Partie weites gehend im Mittelfeld ab und der SV Vyma versuchte zu viel mit langen und hohen Bällen. In der 34. und 38. Minute musste man dadurch einen Doppelschlag hinnehmen und lag nach Fehlern im Spielaufbau mit 3:1 hinten. Das tat der Mannschaft jedoch gut und es wirkte, als wurde die Mannschaft nun wach. Nach toller Vorarbeit von Matthias Maas konnte Niklas Woelker den Gast kurz vor der Pause noch auf 2:3 ran bringen.

 

In der Pause schwör man sich dann zusammen und nahm sich vor die langen Bälle zu vermeiden. Dies sollte sich auszahlen, den man setzte das Vorhaben um und nahm das Spiel in die Hand. Büderich konnte kaum noch Akzente setzen und der SV Vyma erspielte sich einige Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Nach einer zu unrecht nicht gegebenem "Abseitstor" und einem nicht gegebenen überaus klaren Handelfmeter, konnte Matthias Maas eine Vorarbeit von Markus George zum hochverdienten 3:3 Ausgleich nutzen(79.). Büderich schien geschockt und die Zweite machte weiter Druck. Nach einer unübersichtlichen Situation im 5-Meter-Raum im Anschluss an einer Ecke behielt Niklas als einziger die Übersicht und drückte den Ball zum 4:3 über die Linie(84.). Büderich hatte nichts mehr entgegen zu setzen und abermals Niklas Woelker, der in der Schlussphase so viel Kampf und Einsatz zeigte, dass seine Beine Blutüberströmt waren, konnte nach Pass von Matthias Mass die 5:3 Entscheidung erziehlen(89.). 

Die letzten Sekunden dann passierte nichts mehr und der SV Vyma ging durch eine spielerisch gute Zweite Halbzeit und einer tollen Moral mit einer fulminanten Schlussphase verdient als Sieger vom Platz.

 Diese Zweite Halbzeit macht Hoffnung auf mehr gute Leistungen in der Rückrunde!