< Erneute Niederlage der Zweiten
15.10.2011 15:29 Alter: 7 yrs
Kategorie: Erste Mannschaft, Home

4:1 Sieg der Ersten gegen Bönninghardt


Kam, sah und flog vom Platz: Geburtstagskind Sebastian Deckers

Die auf den Freitag (14.10.2011) vorverlegte Partie zwischen dem SV Vyma und dem BSV Bönninghardt konnte mit 4:1 zugunsten des Gastgebers entschieden werden.

Auch wenn das Ergebnis einen ungefährdeten Sieg vermuten lässt, sah es doch lange Zeit nicht danach aus. Der SV Vyma verschlief die erste Hälfte komplett - man war nicht eng genug bei den Gegenspielern, agierte zu überhastet in den Aktionen und von einem geordneten Stellungsspiel konnte auch nicht die Rede sein. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld und dem daraus resultierenden Konter ging der Gast aus Bönninghardt in der 13. Minute in Führung. Zwar konnte sich der Gastgeber danach einige Chancen erspielen, aber ein Tor wollte nicht fallen. Matthias Otto hatte Pech, als er in der 20. Minute nur die Latte traf. Auf der anderen Seite hatte der BSV dann die große Chance, allerdings konnte Kevin Kleintjes die Situation mit einer Glanztat entschärfen.

Nach der Pausenansprache wendete sich dann aber das Blatt. Oliver Kraft erzielte mit einem Gewaltschuss aus 25 Metern den sehnlich erhofften Ausgleich (53.). Dies war die Initialzündung für die weiteren Tore. In der 55. Minute schob Timo Hüwels den Ball zum 2:1 ein. Erwähnenswert an dieser Stelle ist zudem, dass das Spiel in der Folge sehr unter den zahlreichen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters litt und viele harmlose Aktionen auf beiden Seiten direkt mit der gelben Karte bestraft wurden.

In der 65. Minute wurde unser "Geburtstagskind" Sebastian Deckers unberechtigterweise mit gelb-rot des Feldes verwiesen. Der Schiedsrichter hatte anscheinend mitbekommen, dass abends bei ihm eine Party stattfinden würde, für die er wohl noch etwas Vorbereitungszeit bräuchte ;)

Trotz Unterzahl schoss der SV Vyma aber noch Tore durch ein Eigentor eines Bönninghardter Spielers (72.) und durch einen Kopfball von Timo Hüwels (76.) nach einer Ecke.

Letztendlich geht der Sieg in Ordnung, vor allem weil unsere Mannschaft Kampfgeist bewies und das Spiel in Hälfte 2 drehte. Ein besonderer Dank gilt Kevin Kleintjes, Jens Pilz, Björn Lutterbach, Stephan Neumann und Dennis Dennert für die Unterstützung!

Aufstellung:

Kleintjes, Hubert, Haberle, Bauhuis, Otto, Pilz, Kraft, Hild, Deckers, Rommer, Hüwels

Tore:

0:1 Kohlhaas (13.)

1:1 Kraft (53., -)

2:1 Hüwels (55., Deckers)

3:1 Balder (72., Eigentor)

4:1 Hüwels (76., Rommer)

     [Spielbericht: Matthias Otto]