D 1 Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

< Die Erste: Erneuter Punktgewinn
01.04.2013 17:22 Alter: 5 yrs
Kategorie: Zweite Mannschaft, Home

Vyma II mit Niederlage trotz großem Kampf!

4:0 beim Tabellenzweiten aus Veen!


Die Vorzeichen für die Partie waren erneut gänzlich schlecht. 11 Mann hatten vorher dem Trainerteam abgesagt und so musste man mit 11 Leuten ( Nachher Dank Snupy 12) beim Tabellenzweiten, der Borussia aus Veen, antreten.

Doch man machte da weiter, wo man gegen Sonsbeck IV mit aufgehört hatte. Man stand hinten sicher und versuchte es dem stürmenden Gegner so schwer wie möglich zu machen. Dies gelang mal wieder hervorragen, sodass Veen kaum nennenswerte Torchancen hatte. Über den schnellen Matthias Maas und Sturmspitze Marvin Pilz versuchte man selbst vereinzelte Nadelstiche zu setzten. Als die erste Halbzeit schon fast rum war, konnte Veen dann doch das durchaus verdiente 1:0 erzielen. Nach einer langen Flanke unterschätze Kevin Langendonk den Ball und der Stürmer, der sich im Rücken seines Bewachers weggeschlichen hat, konnte zum 1:0 einschieben. So ging es mit einem 1:0 für Veen in die Kabine.

In der 2. Halbzeit änderte sich nicht viel, Veen spielte und Vyma lauerte auf Konter. Ein schwerer Rückschlag kam dann jedoch in der 55. Minute. Nachdem Captain Kevin Kleintjes umknickte, musste er mit einer schweren Bänderverletzung ausgewechselt werden. Er wird nun ebenfalls lange fehlen. Aber auch hier schonmal eine gute Besserung! Nach einer guten Stunde konnte Veen dann durch eine Flanke und ein erneutes Durcheinander auf 2:0 erhöhen. Vyma II merkte jedoch das was drin ist und kam zu guten Chancen. Nachdem sich Dominik Rösen im Mittelfeld durchsetzte und auf Marvin Pilz ablegte, war dieser leider einen Schritt nach dem Torwart am Ball. Nur kurze Zeit später hätte es dann Elfmeter geben müssen. Nachdem Matthias Maas auf der rechten Seite zwei Spieler "nass" machte, legten ihn die Veener Verteidiger. Der Pfiff blieb aus und so kam es zum Gegenstoß. Und was dort passierte, sorgte dann für Unmut bei der Zweiten. Nachdem Kevin Langendonk beim herrauslaufen erst Ball und dann den Gegner traf, gab es Elfmeter für Veen. Zwei sehr unglückliche Entscheidungen binnen 30 Sekunden, die eine mögliche andere Wendung des Spiels verhinderten. Durch den Elfmeter konnte Veen auf 3:0 erhöhen. Beim SV Vyma II schwanden die Kräfte und man konnte nicht mehr viele Enlastungsangriffe fahren. So kam Veen per Kopf nach einer Ecke noch zum 4:0. Die letzen Minuten musste die zweite dann noch mit 10 man zuende kämpfen, da auch Joachim George vom Feld musste, nachdem auch er sich den Fuss umgeschlagen hatte. Man ließ jedoch keinen weiteren Treffer mehr zu und konnte nach der guten Leistung erhobenen Hauptes das Feld verlassen. Am kommenden Sonntag visiert man dann gegen die unter sich platzierten Lüttinger ( Dritte Mannschaft) wieder 3 Punkte an!

Spielstatistik unter http://ergebnisdienst.fussball.de/borussia-veen-ii-sv-vynen-marienbaum-ii/begegnungen/kreisliga-c-gruppe-1/kreis-moers/kreisligen-c/herren/spieljahr1213/niederrhein/M22S1213W220755B01E1V2VK7S000000VV0AG812VV7TI6HV