D 1 Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

< Vyma 2 mit erster Niederlage in der Rückrunde
28.03.2013 10:40 Alter: 6 yrs
Kategorie: Zweite Mannschaft

Vyma II schafft sensationellen Punktgewinn!

0:0 gegen den Tabellendritten, SV Sonsbeck IV


Aufgrund der vielen Spielabsagen stand mal wieder ein Flutlichtspiel auf dem Programm. Der Gegner war kein geringerer als der Tabellendritte SV Sonsbeck IV. Als sei dies noch nicht schwer genung, musste die Zweite auf gleich 9 (!) Spieler verzichten, die aufgrund von Verletzungen oder Arbeit verhindert waren. Nachdem man bis kurz vor dem Anstoß gucken musste eine Mannschaft zusammen zu bekommen konnte man dank Unterstützung der Alten Herren das Spiel beginnen.

Vyma II gab sich mit der Außenseiterrolle ab und versuchte es vor dem eigenen Tor eng zu machen und durch Konter Nadelstiche zu setzen. Dies gelang auch über weite Strecken hervorragend. Sonsbeck kam zwar zu vereinzelten Torchancen, doch eine disziplinierte Defensivleistung und ein erneut gut aufgelegter Kevin Langendonk im Tor verhinderten einen Rückstand. Mit ein wenig Glück hätte Niklas Woelker nach 25 Minuten sogar die Führung erzielen können, nachdem er nach einen Konter aus aussichtsreicher Position zum Abschluss kam. Doch auch in diesem Spiel sollte dem SV Vyma das Verletzungspech treu bleiben. So musste Niklas nach einem unglücklichen Zusammenprall mit stark blutender und rasant anschwellender Nase nach einer guten halben Stunde vom Platz. Bis zur Halbzeit konnte man das bis dahin schon überraschende 0:0 halten. 

In der Halbzeit schwor man sich nochmal ein und wollte genau so diszipliniert weiterspielen. Und dies sollte auch gelingen. Vyma II machte es den Sonsbeckern vor dem Tor schwer und wenn sie zum Abschluss kamen, war Kevin Langendonk zu Stelle. Auch nach ca. einer Stunde als er sich auf den Ball warf und diesen laut Schiedsrichter noch auf der Linie festhalten konnte. Sonsbeck vom starken Gegner genervt warf im Lauf der Zeit immer mehr nach vorne und so öffneten sich für den SV Vyma Räume. Eine gefährliche Ecke von Jack Verpoort und ein Konter, abgeschlossen von Jens Pilz, hätten die Zweite sogar beinahe in Führung gebracht. Doch da auch Sonsbeck trotz des anrennen   kein Tor erzielen konnte, blieb es beim sensationellen torlosen Remis. Sonsbeck ging mit hängenden Köpfen vom Platz und die Männer  vom SV Vyma freuten sich riesig über 7 Punkte aus 4 Spielen ( bereits genau so viel, wie in der ganzen Hinrunde).

Ein großes Dankeschön auch nochmal an die Spieler der Alten Herren, Jack Verpoort, Frank Weihrauch, Stefan Seelen und Joachim George ohne deren Einsatz, Erfahrung und Qualität der Punkt nie möglich gewesen wäre!!