D 1 Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

< Die Erste: Eloo eröffnet Torfestival gegen Borth
16.09.2012 19:15 Alter: 6 yrs
Kategorie: Erste Mannschaft, Home

Weihrauchs Traumsolo besiegelt Heimerfolg


Krönte seine starke Leistung mit einem Traumtor: Alex Weihrauch

16. September 2012 - Bei viel Sonne und blauem Himmel standen sich der sv vyma 97 (Tabellenplatz 9) und der FC Moers-Meerfeld (Tabellenplatz 11) gegenüber.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start und spielten mit viel Drang nach vorne. Meist wurde das Spiel über die linke und rechte Außenbahn aufgezogen und auch ordentlich kombiniert. Die ersten Chancen auf Seiten des sv vyma 97, die aber nicht genutzt wurden, hatten Robert Wiens und Marcel Rommer. Dann ein weiterer Angriff der Hausherren: Marcel Rommer passte in den Lauf von Matthias Otto, der den Ball direkt wieder auf Marcel zurücklegte. Dieser ließ dem Meerfelder Keeper aus 16 Meter keine Chance und so stand es nach 20 Minuten 1:0 - und das nicht unverdient.

Das Spiel flachte nach dem Treffer etwas ab. Die anfängliche Ruhe war dahin und auf beiden Seiten wurden die Pässe oft zu hastig nach vorne geschlagen. In dieser Phase ergaben sich nur wenige Chancen und wenn dann waren es meist Zufallsprodukte. Gegen Mitte der ersten Hälfte dribbelte sich Jens Pilz durch drei Spieler, wurde aber im letzten Moment an der Flanke gehindert. Kurze Zeit später schickte Sebastian Deckers Matthias Otto über die rechte Seite. Dieser lief in den Sechzehner, umspielte seinen Gegenspieler und stand plötzlich frei vor dem Torwart. Aus kurzer Distanz vergab er allerdings die große Chance zum 2:0 - der Keeper lenkte den Ball mit einer tollen Parade noch an den Innenpfosten. So ging es „nur“ mit 1:0 in die Kabine.

Hälfte zwei begann ausgeglichen. Die Meerfelder machten nun etwas mehr Druck und kamen nach einer Ecke und nach einem Freistoß gefährlich vor das Tor von Tilo Meisel, der heute für Alex Miller einsprang. Aber auch der Fusionsclub hatte eine gute Gelegenheit. Nach toller Vorarbeit von Domink Rösen bekam Robert Wiens den Ball und ließ den gegnerischen Abwehrspieler aussteigen. Leider kam es dann zu einem Missverständnis zwischen ihm und Jens Pilz, und die gute Möglichkeit blieb ungenutzt. Nur kurze Zeit später setzte Robert Wiens nach einem weiten Abschlag einen Kopfball knapp neben das Tor.

Die Gäste aus Moers-Meerfeld warfen noch einmal alles nach vorne, aber die Abwehr des SV Vynen-Marienbaum hielt dicht. Und dann kam der Auftritt von Alex Weihrauch: noch weit in der eigenen Hälfte bekam er den Ball und setzte zu einem Solo über den gesamten Platz an, bei dem er gleich drei Spieler stehen ließ, auf den Torwart zulief und eiskalt zum viel umjubelten 2:0 einschob. Dies war die endgültige Entscheidung und der Gastgeber sichert sich letzten Endes verdient drei Punkte.

Vielen Dank an Tilo Meisel, dass er der Mannschaft ausgeholfen hat. Und natürlich Glückwunsch fürs „zu Null“ spielen ;)

Aufstellung:

Meisel, Geerißen, Hubert, Otto (76., Kisters), Haberle, A. Weihrauch, Büren, Rommer (63., Rösen, dafür 86. F. Weihrauch), Pilz, Deckers, Wiens

Tore:

1:0 Rommer (20., Otto)
2:0 Weihrauch (89., -)

     [Spielbericht: Matthias Otto]