D 1 Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

< Die Erste: Wardt gewinnt Lokalderby
08.04.2013 10:47 Alter: 6 yrs
Kategorie: Zweite Mannschaft, Home

Vyma II feiert 3. Sieg in der Rückrunde !

4:2 Heimsieg gegen Lüttingen III


Bei dem ersehnten Frühlingswetter stand für die Reserve des SV Vyma das Derby gegen Lüttingen III auf dem Plan. Hoch motiviert aufgrund der bisher erfolgreichen Rückrunde ging man ins Spiel und konnte bereits nach 7 Minuten die Weichen auf Sieg stellen, denn es stand bereits 2:0. Bereits nach 4 Minuten ging Marvin Pilz mustergültig über die rechte Seite und brachte den Ball in die Mitte zu Markus George, der seinen abgeblockten 1. Versuch in Nachschuss aus 5 Meter in den Giebel knallte. Nur 3 Minuten später könnte man die Überlegenheit im Mittelfeld ausnutzen und nach schnellem Ballgewinn Konny Boehnke über die rechte Seite schicken. Dieser legte ganz uneigennützig auf Jens Pilz ab, der den Ball aus gut 10 Metern am Torwart vorbeischieben konnte. Bis zu 30. Minute hatten die Hausherren die Partie weiter voll im Griff und Lüttingen konnte keinen Weg zum Tor finden. Die Zweite vergab aber gleichzeitig auch in Person von Marvin Pilz 2 große Chancen zu nutzen und die Führung auszubauen. Die letzte Viertelstunde der 1. Halbzeit verlor der SV Vyma II dann ein wenig die Ordnung und Lüttingen kam öfter nach vorne. So klatschte ein Ball kurz vor der Halbzeit an den Innenpfosten, anstatt in Tor zu gehen.

Die 2. Halbzeit begann dann genau wie die Erste. Kurz nach Wiederanpfiff schlug Torwart Kevin Langendonk den Ball bis weit in die Lüttinger Hälfte ab. Nick Grunwald setzte den Abwehrspieler Christian Weigand, der erst vor der Saison vom SV Vyma nach Lüttingen gewechselt war, im Kampf um den Ball so unter Druck, dass dieser den Ball aus gut 20 Meter selbst über den eigenen Torwart ins eigene Tor beförderte. Doch der komfortabel wirkende 3:0 Vorsprung sorgte nicht dafür, dass die Reserve des Fusionsclubs hinten seine Ordnung wiederfand. Dies nutzte Lüttingen dann nach 55 Minuten zum 1:3 Anschlusstreffer. Doch viel mehr brachten die Fischdörfler in der Folgezeit nicht zustande. Dem SV Vyma II hingegen wurde danach ein klarer Foulelfmeter verwehrt. Nachdem Marvin Pilz auf den Torwart zuging, legte dieser Marvin Pilz brutal, doch der Schiedsrichter unterbrach das Spiel erst als er feststellte, dass sich Marvin Pilz bei dieser Aktion verletzt hatte. Doch die Zweite antwortete auf diese Aktion auf ihre eigene Art und Weise. Nach Pass von Jens Pilz ging Stephan Neumann alleine aufs Lüttinger Tor zu und hebte den Ball abgeklärt über den Torwart zum 4:1 ins Tor. Auch danach war man dem 5:1 eigentlich näher als die Lüttinger dem 2:4 doch man spielte es vorne nicht mehr Konsequent aus. So nutzen die Lüttinger einen Konter in der Schlussminute zum 2:4 Endstand. Doch der Sieg des SV Vyma II war danach beschlossene Sache. So feierte man im 6. Spiel in der Rückrunde bereits den 3. Sieg und 10. Punkt. So arbeitet man sich in der Tabelle nach oben heran und hält die Verfolger unten auf Abstand.


Bereits am Dienstag ist der Gast beim Nachholspiel kein geringerer als der mit 18 Siegen aus 18 Spielen unangefochtene Tabellenführer SV Ginderich.


Spielstatistik unter http://ergebnisdienst.fussball.de/sv-vynen-marienbaum-ii-ssv-luettingen-iii/begegnungen/kreisliga-c-gruppe-1/kreis-moers/kreisligen-c/herren/spieljahr1213/niederrhein/M22S1213W220755B01E1V2VJP8000000VV0AG812VV7TI6HV