D 1 Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

< Zweite Mannschaft weiter auf der Erfolgswelle !!
15.09.2013 20:39 Alter: 5 yrs
Kategorie: Erste Mannschaft, Seniorenfussball, Home
Von: Matthias Otto

Die Erste: "Wulfi" erlöst vyma


15.09.2013 – Der sv vyma 97 hat einen wichtigen Sieg eingefahren. Beim BSV Bönninghardt markierte der Verein aus dem Xantener Norden kurz vor Ende der Partie den Siegtreffer.

Die Gäste aus Vynen-Marienbaum erwischten den besseren Start. Zur ersten großen Chance dauerte es allerdings bis zur 20. Minute. Nach guter Vorarbeit unseres Top-Transfers aus dem Norden, „Wulfi“ alias Dennis Offermann, hatte Jens Pilz die große Chance zur Führung, doch er traf den Ball nicht richtig und sein Schuss ging links neben das Tor. Die Zuschauer und Spieler durften dann aber in der 35. Minute jubeln. Nach einem Pass vom stark agierenden Noah Decker war es Robin Pils, der den Ball annahm, den Torwart umkurvte und überlegt zum verdienten 0:1 einschob.

Nur kurze Zeit später fast das 0:2. Nach Flanke von Matthias Otto auf den langen Pfosten setzte Robin Pils seinen Kopfball aus aussichtsreicher Distanz diesmal aber neben das Tor. Kurz vor der Halbzeit gab der Schiedsrichter noch einmal Freistoß für vyma. Timo Hüwels hatte jedoch Pech, als sein Schlenzer nur die Latte traf. Dann war Schluss mit der ersten Hälfte. Eine gute erste Halbzeit der Gäste mit viel Ballbesitz und einem geordneten Spielaufbau. Von Bönninghardt war bis dato nichts zu sehen.

Doch wie so oft, wenn man vorne die Chancen nicht nutzt, passiert es auf der anderen Seite. Nach einem äußerst fragwürdigen Foul von Robin Pils an seinem Gegenspieler zeigte der Schiedsrichter zur Verwunderung aller auf den Punkt. Willi Haentjes schnappte sich den Ball und egalisierte zum 1:1. Keeper Michael Jansen hatte zwar die Finger noch am Ball, konnte den stramm geschossenen Elfer allerdings nicht parieren.

Plötzlich war der Spielfluss der Gäste dahin und man passte sich dem Niveau der Bönninghardter in der ersten Halbzeit an. Dann wieder eine strittige Entscheidung. In der 68. Minute hatte der Schiedsrichter ein Foul von Stefan Ledwon gesehen und gab einen Freistoß. Ein Bönninghardter Spieler zirkelte den Ball ins Tor und plötzlich stand es 2:1.

Doch wie bereits gegen Moers gab der sv vyma 97 nicht auf und wurde nun wieder druckvoller. Oliver Kraft hatte Pech, als sein strammer Schuss aus halbrechter Position nur das Lattenkreuz traf. Bönninghardt mauerte nun und vyma schmiss alles nach vorne. Nur wenige Minuten später setzte sich Wulfi schön über rechts durch und wurde im Strafraum gefoult. Sofort zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Matthias Otto zum 2:2. Sollte hier vielleicht noch mehr drin sein?

Nach einer Ecke hatte Kai Geerißen plötzlich eine gute Möglichkeit, aber sein Kopfball ging über das Tor. Kurze Zeit danach war es wieder der agile Wulfi, der über rechts nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Die Folge: gelb-rot für Bönninghardt. Nur Sekunden später wurde sogar ein zweiter Spieler der Gastgeber wegen eines Fouls in die Katakomben geschickt. Die Schlussphase war im Gange. Andre Thiel passte aus dem Halbfeld noch einmal auf Wulfi, der sich stark durchsetzte und abzog. Konnte sein erster Schuss noch geblockt werden, so hatte er mit dem Nachschuss mehr Erfolg. Mit seinem Schuss ins linke obere Eck erzielte er den viel umjubelten Führungstreffer. Und die Erleichterung war riesig, als der Schiedsrichter nach 3 Minuten Nachspielzeit abpfiff.

Mit dem Sieg klettert der sv vyma 97 auf Rang drei in der Tabelle. So kann es weitergehen!

HIER geht es zum Spielbericht auf fupa.de.

Aufstellung:
Jansen; Büren; Decker; Offermann; Ledwon; Pilz (38., Thiel); Geerißen; Otto; Angenendt (77., Kraft); Pils; Hüwels

Tore:
0:1 Pils (35., Decker)
1:1 Haentjes (50., Foulelfmeter)
2:1 Brecko (70., -)
2:2 Otto (78., Foulelfmeter)
2:3 Offermann (89., Thiel)