D 1 Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

< Topspiel der Woche
16.03.2014 23:22 Alter: 5 yrs
Kategorie: Erste Mannschaft, Seniorenfussball, Home

Die Erste: Krimi-Fußball in Lintfort


Traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich: Matthias Otto

16.03.2014 – Die Enttäuschung war groß, als der Schiedsrichter die Begegnung zwischen Fichte Lintfort III und dem sv vyma 97 I abpfiff, denn erst kurz vor Schluss fiel durch einen Freistoß der entscheidende Treffer zum 2:1 für die Hausherren. Dabei wäre für die Gäste aus Vynen-Marienbaum weitaus mehr drin gewesen. Aber der Reihe nach.

Auf dem exzellenten Kunstrasenplatz entwickelte sich vor den Augen vieler Mitgereister eine packende Partie. Spielerisch war Lintfort in der ersten Halbzeit überlegen, doch die Gäste glichen dies durch ihre hohe Laufbereitschaft aus. In der ersten Viertelstunde wurde Gäste-Keeper Alex Miller gleich zweimal hintereinander geprüft und konnte die gefährlichen Situationen aber entschärfen. Im Gegenzug zog Oliver Kraft aus 25 Metern ab, doch der Ball ging über das Tor.

Nur kurze Zeit später flankte Matthias Otto in den Lauf des einschussbereiten Robin Pils, aber der herauseilende Torwart war einen Tick schneller am Ball. Die Hausherren bauten nun noch mehr Druck auf, doch die Defensivabteilung des sv vyma stand zunächst. Bis zur 35. Minute: Nach einem Abschlag von Alex Miller konnte ein Lintforter Spieler das Kopfballduell gewinnen, der Ball gelangte nach einem Abstimmungsproblem zu Denis Kasic, der unserem Goalkeeper aus kurzer Distanz keine Chance ließ. Es stand 1:0.

Nach diesem Schock brauchten die Gäste 5 Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. Dann aber wurde auf Seiten des sv vyma der Druck erhöht. Ein Pass des Lintforter Keepers auf seinen Mitspieler wurde von Matthias Otto abgefangen, der sofort "Wulfi" bediente. Dieser ließ uneigennützig klatschen, doch der Ball wurde etwas in den Rücken gepasst und schien verloren. Matthias Otto konnte den Ball jedoch zurückerobern und wurde im Sechzehner von den Beinen geholt. Der Schiri zeigt umgehend auf den Punkt. Der Gefoulte selbst nahm sich den Ball und schickte den Torwart in die falsche Ecke. Das 1:1 in der 43. Minute!

Der sv vyma kam besser aus der Kabine und störte die Hausherren immer wieder beim Aufbauspiel. Auch lagen nun die größeren Spielanteile bei den Gästen. Es folgte die Riesen-Doppelchance zum 1:2. Nach tollem Pass von "Wulfi" auf Oliver Kraft setzte sich dieser über rechts durch und flankte perfekt auf den freistehenden Robin Pils, der aber aus kurzer Distanz den Keeper nicht überwinden konnte. Der Ball wurde nach vorne geklärt und Julian Deymann hatte nochmal die Chance per Kopf, doch mit einer Glanztat vereitelte der Keeper auch hier Schlimmeres. Im Gegenzug wäre dann Fichte beinahe erfolgreich gewesen, doch den strammen Schuss konnte Marvin Büren in letzter Not auf der Linie klären. Nach einem Solo-Lauf hatte Oliver Kraft dann die Führung auf dem Fuß, doch aus aussichtsreicher Position traf er den Ball nicht richtig und der Schuss ging daneben.

Das Spiel stand auf des Messers Schneide, jedoch mit einem Happy End für den Gastgeber. So gab es in der 87. Minute einen Freistoß, den Denis Kasic mustergültig zum 2:1 in die Maschen schoss. Alle nachfolgenden Bemühungen des sv vyma 97 blieben erfolglos, und dann beendete der Schiedsrichter die Partie.

Durch den Sieg rückt Fichte Lintfort auf Rang 1 in der Tabelle vor, da Alpen zuhause gegen Sonsbeck nicht über ein 1:1 hinaus kam.

Trotz der Niederlage kann der sv vyma selbstbewusst in die nächsten Partien gehen, da die Mannschaft geschlossen auftrat und auch spielerisch überzeugte!

Hier geht es zum Spielbericht auf fupa.de!

Tore:

1:0 Kasic (35.)
1:1 Otto (43., Foulelfmeter)
2:1 Kasic (87.)