D 1 Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

< Die Erste: Endlich 3 Punkte
21.04.2013 18:37 Alter: 5 yrs
Kategorie: Erste Mannschaft, Seniorenfussball, Home
Von: Matthias Otto

Die Erste: Punktgewinn gegen Büderich


Köpfte zum frühen 1:0 ein: Kai Geerißen

21. April 2013 – Mit einer kämpferischen Leistung erspielt sich der sv vyma einen Punkt gegen die Mannschaft aus Büderich, bei der man im Hinspiel noch haushoch mit 13:0 unterlag. Am Ende trennten sich die Teams mit 1:1.

Der sv vyma 97 erwischte einen Start nach Maß und ging von Anfang an mit viel Einsatz und Engagement zur Sache. Wurde die erste Chance noch vergeben, so klappte es in der 11. Minute besser. Ein gut getretener Freistoß von Marcel Rommer fand Kai Geerißen, der den Ball aus kurzer Distanz per Kopf im gegnerischen Tor unterbrachte. Es stand 1:0. Kurz danach gab es sogar die Chance auf das 2:0. Wieder fand eine Standardsituation von Marcel Rommer den bärenstarken Kai Geerißen, dessen Kopfball diesmal aber über das Tor ging.

Weiterhin spielte nur der sv vyma. Die Spieler waren hellwach und setzen die Büdericher immer wieder unter Druck, was zu Fehlpässen führte. Als keiner damit rechnete, jubelten aber plötzlich die Gäste. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld und Stellungsfehlern in der Abwehr nutze Tom Wirtz die Situation aus und markierte mit der ersten Chance für Büderich das 1:1. Viel mehr kam von den Gästen in Hälfte Eins aber nicht, nicht zuletzt weil die Defensivabteilung um Jurij Hubert, Sebastian Haberle und Sebastian Kisters sicher agierte.

Hälfte Zwei begann furios. Ein Pass in die Tiefe von Timo Hüwels fand Alex Weihrauch, der plötzlich frei vorm Torwart auftauchte. Allerdings versprang ihm im letzten Moment der Ball, sodass der Keeper die Situation entschärfen konnte. Weiterhin war der sv vyma die agilere Mannschaft, allerdings kam in den entscheidenden Situationen der letzte Pass nicht an.

In der 76. Minute ging ein Raunen über den Platz. Der kurz zuvor für Timo Hüwels eingewechselte Dzemal Alic setzte zu einem tollen Solo an, ließ ab der Mittellinie gleich 4 Spieler alt aussehen und machte alles richtig, bis auf den Abschluss. Seinen Flachschuss konnte der Keeper noch gerade zur Ecke lenken. Die Ecke brachte dann nichts mehr ein und in den letzten Minuten passierte nicht mehr viel.

Im Endeffekt wäre ein Sieg für den sv vyma 97 nicht unverdient gewesen, nichtsdestotrotz dürfen sich Spieler, Trainer und Fans aber sehr über den Punktgewinn freuen.

Aufstellung:

Mosters, Hubert, Kisters, Haberle, Weihrauch, Otto (82., Frings), Rommer, Hüwels (76., Alic), Thiel (46., Büren), Geerißen, Schröder

Tore:

1:0 Geerißen (11., Rommer)
1:1 Wirtz (24.)

     [Spielbericht: Matthias Otto]