D 1 Jugend schafft den Sprung in die Leistungsklasse

< Begeisterung beim vyma-Tag in der Soccerhalle Hasselt - Kinder und Eltern waren glücklich...
09.03.2014 18:34 Alter: 4 yrs
Kategorie: Erste Mannschaft, Seniorenfussball, Home
Von: Matthias Otto

Die Erste: Sieg zum Rückrundenauftakt


Markierte das 1:0 per Elfmeter: Oliver Kraft

9. März 2014 – Bei traumhaftem Wetter wurde das lang ersehnte erste Meisterschaftsspiel der Rückrunde zwischen dem sv vyma 97 und dem TuS Borth um 15.00 Uhr angepfiffen.

Von Anfang an waren die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft  und erarbeiteten sich folgerichtig erste Möglichkeiten. In der 8. Minute wurde es durch einen Distanzschuss von Oliver Kraft erstmals gefährlich. Nur zwei Minuten später setzte sich Julian Deymann gut durch und wurde im Sechzehner von den Beinen geholt – ein klarer Elfmeter. Oliver Kraft schnappte sich das Leder und versenkte den Ball zum 1:0. Auch nach der Führung ging es weiterhin nur in Richtung des Borther Torwarts. Eine Ecke von Wulfi legt Andre Thiel auf Oliver Kraft ab, dessen Schuss aber über das Tor ging. Eine weitere Ecke von Wulfi fand kurze Zeit später den Kopf von Julian Deymann, aber der Ball ging daneben.

In der 36. Minute durfte die überlegene Mannschaft dann wieder jubeln. Robin Pils setzte sich über links durch und suchte den Abschluss, der genau vor den Füßen von Sebastian Deckers landete. Dieser vollstreckte mit links aus wenigen Metern zum 2:0. Dies gab der Mannschaft noch mehr Sicherheit, aber bis zur Pause passierte nichts mehr.

Der Halbzeitpfiff tat den Hausherren nicht gut, denn der erste Schwung war vorbei und ein vernünftiger Spielaufbau fand kaum mehr statt. In dieser Phase hatte Borth mehr Spielanteile, ohne aber zunächst gefährlich zu sein. In der 50. Minute führte ein Stellungsfehler vom SV Vynen-Marienbaum zur ersten Chance für die Gäste, doch der Borther Spieler schoss den Ball weit über das Tor. Im Gegenzug landete der Abschlag bei Robin Pils, der noch ein paar Meter lief und den Ball aber dann links neben das Tor setzte. Wiederum auf der anderen Seite dann die Möglichkeit für die Gäste, aber Alex Miller konnte die Situation mit den Fingerspitzen entschärfen.

Nun machte der sv vyma wieder Druck. In der 65. Minute hatte Robin Pils das 3:0 auf dem Fuß, doch er konnte den Ball per Lupfer nicht im Tor unterbringen, als der Torwart schon geschlagen schien. Drei Minuten später wurde Oliver Kraft über rechts bedient und flankte in den Lauf von Robin Pils, doch auch diese Chance wurde vergeben. Eine höhere Führung war längst überfällig. Die Schlussphase wurde eingeläutet und die Zuschauer wurden Zeuge von drei weiteren hochkarätigen Chancen. Erst scheiterte Kevin Angenendt nur denkbar knapp am linken Pfosten, kurze Zeit später vergab der stark agierende Noah Decker per Distanzschuss.  In der 89. Minute setzte sich Matthias Otto über links durch und legte in die Mitte ab, wo der Ball bei Oliver Kraft landete und dieser den Ball aber über das Tor setze.

Alles in allem ein verdienter Sieg gegen harmlose Gäste aus Borth, der aber deutlich höher hätte ausfallen müssen.

Aufstellung:
Miller; Ledwon; Thiel; Büren; Kraft; Decker; Deckers; Offermann (75., Weihrauch); Angenendt (89., Kremers); Pils; Deymann (81., Otto);

Tore:
1:0 Kraft (10., Elfmeter)
2:0 Deckers (34., Pils)